"Energie ist knapp, verschwenden wir sie nicht"

Der Bundesrat hat an seiner Medienkonferenz vom 31. August 2022 den Startschuss zur Winter-Energiespar-Initiative gegeben. Die nationale Kampagne «Energie ist knapp. Verschwenden wir sie nicht.» zeigt, wie Bevölkerung und Wirtschaft mit einfachen umsetzbaren Tipps Energie sparen können. Ziel ist, dass sich möglichst viele freiwillig daran beteiligen und dazu beitragen, dass die Schweiz gar nicht erst in eine Mangellage kommt.

Weiter hat der Regierungsrat einen «Sonderstab Strommangellage» eingesetzt. Der Sonderstab übernimmt die Planung, Führung und Koordination der Massnahmen gegen eine drohende Strommangellage im Kanton Uri.

Auch der Gemeinderat Seedorf hat sich mit der Strommangelsituation befasst und beschlossen, einen Massnahmeplan für die gemeindeeigenen Bauten und Infrastrukturanlagen zu erarbeiten. Dabei wird geklärt, welche Stromsparmassnahmen Sinn machen und möglichst einfach umgesetzt werden können.

Zurück zur Übersicht

Aktuell Überblick